Trier Kaiserthermen

Die Kaiserthermen in Trier sind ein beeindruckendes Zeugnis römischer Baukunst. Das öffentliche Bad, das nie fertiggestellt wurde, sollte neben den älteren Barbarathermen entstehen. Der Bau mit seinen teilweise erhaltenen, bis zu 19 Meter hohen Mauern gehörte zu den größten römischen Thermen nördlich der Alpen und ist seit 1986 UNESCO-Welterbe. Heute ist das Gelände als archäologischer Park ausgewiesen und steht Besuchern offen – auch die beeindruckende Unterwelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.