Castello di Donnafugata

Die Geschichte des Castello di Donnafugata auf Sizilien bei Ragusa reicht ins 14. Jahrhundert zurück. Der große Garten ist in weiten Teilen verwildert, Nebengebäude des Palastes sind baufällig (2017). Im Schloss wandeln Besucher durch einen herrschaftlichen Spiegelsaal, diverse Repräsentationsräume und die Wohnung des Bischofs, der hier regelmäßiger Gast war. Das Haus hat 122 Zimmer mit 2500 Quadratmetern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.