Der Bergische Dom in Altenberg bei Odenthal

Der Altenberger Dom oder Bergische Dom ist kulturelles Highlight des Bergischen Landes. Ab 1255 wurde das Gotteshaus von den Zisterziensern als Klosterkirche errichtet. Es diente bis 1511 als Grablege der Herzöge und Grafen von Berg und Jülich-Berg. Nach der Säkularisation von 1803 verfiel der Bau zur Ruine und wurde seit Mitte des 19. Jahrhunderts in mehreren Phasen restauriert. Der Dom ist Gotteshaus für Protestanten und Katholiken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.