Burg Arras und das Moselmuseum

Der Bergfried der Burg Arras bei der Ortschaft Alf ist das älteste Bauwerk an der Mittelmosel. Die Eigentümer, die ein Museum und ein Hotel betreiben, und das Wissenschafts- und Kultusministerium Rheinland-Pfalz datieren die Enstehung um 950. Der Ursprung der Anlage liegt dabei weit tiefer in der Vergangenheit. Um 350, zum Ende der Römerzeit in Germanien, soll der in Trier residierende weströmische Kaiser Magnentius dort einen befestigten Platz angelegt haben. Ziel war die Abwehr der kriegerischen Franken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.