Museum Cap San Diego – Schwan des Südatlantik

Maschinen, Chemikalien und Automobile für Südamerika, Kaffee, Fleisch und Obst für Hamburg: Solche Fracht beförderte der Linienfrachter Cap San Diego von 1961 bis 1982 über den Atlantik. Zudem pendelten fünf baugleichen Schwesterschiffe auf dieser Route zwische Europa und Südamerika. Neben ihrer Fracht beförderten die „Schwäne des Südatlantik“ auch bis zu zwölf Passagiere über den Großen Teich. Heute ist die Cap San Diego ein Museumsschiff in Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.