Die Herrlichkeit Dornum

Ein Wasserschloss, die Beningaburg und die St. Bartholomäuskirche zeugen von der Herrlichkeit Dornum. Die Stadt ein paar Kilometer landeinwärts der Nordseeküste war Sitz ostfriesischer Häuptlinge. Weitere Attraktionen des verschlafenen Städtchens sind ein Bahnhof der Ostfriesischen Küstenbahn sowie eine Bockwindmühle. Die Bahn fährt noch im Museumsbetrieb. Die Mühle ist die letzte ihrer Art in Ostfriesland. Etwas versteckt liegt der jüdische Friedhof. Zur friesischen Herrlichkeit gehören die Badeorte Westeraccumersiel und Dornumersiel. In Westeraccum und Nesse gibt es noch alte Holländermühlen. Westeraccum erinnert auf Grabsteinen seines Kirchhofs an verstorbene Kapitäne und die Schiffe, mit denen sie auf Fahrt gingen.

Dornum

Nesse

Westeraccum

Westeraccumersiel

Dornumersiel

Mehr Bilder aus Ostfriesland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.