Maria Laach – die Basilika am Laacher Vulkansee

Der Ort hat etwas Mystisches. Die Wolken hängen tief über dem See und dem Kloster. Es ist fast schon unheimlich still. Nur leichte Wellen schwappen über den See ans Ufer, Boote liegen ruhig vertäut am Steg. Die Türme der Basilika stoßen in die Wolken, aus denen es lautlos herausrieselt, verschwinden fast im Dunst. Benediktinermönche haben das Kloster 1093 an diesem See gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.