Beilstein oder das Dornröschen an der Mosel

Armut hat die Moselwinzer von Beilstein lange gehindert, neue Häuser zu errichten. So hat der Ort sein mittelalterliches Aussehen erhalten. Die Altstadt, seit 1310 von der Stadtmauer umschlossen, zeigt heute noch das Bild einer mittelalterlichen Stadt. Darüber thront die Ruine der im Pfälzer Erbfolgekrieg zerstörten Burg Metternich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.