Prümer Tor an der Ahr

Zwölf Meter hoch steil aus dem Bett der Ahr ragt das Prümer Tor bei Insul. Durch den Einschnitt im Gestein haben Prümer Lehnsleute früher ihren Zehnten geschafft. Mit zweirädrigen Karren passierten sie den Durchlass in der Felswand und danach die flache Furt im Flussbett. Fließendes Wasser hat den Einschnitt im Fels geschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.